Quickpac Logo

Medienecho

13. Mai 2022
Der Paketlieferdienst Quickpac hat einen neuen Standort in St.Gallen
Das neue Depot von Quickpac ist am Donnerstag im Osten der Stadt St.Gallen offiziell eröffnet worden. Dort werden nun täglich durchschnittlich 2000 Pakete etikettiert, sortiert, beladen und anschliessend mit Elektroautos ausgeliefert.
25.11.2021
Emissionsarme und leise Paketlieferung dank Elektroautos
Als erster Paketdienstleister in Europa setzt Quickpac auf eine reine Elektroauto-Flotte – seit 2019 auch in Winterthur. Zudem arbeitet das Unternehmen mit einem innovativen Farbsystem für eine raschere Sortierung und bietet auf Wunsch Auslieferungen am Abend. Zu Besuch im Zustelldepot auf dem Rieter-Areal in Töss.
14. August 2021
60 neue Arbeitsplätze im Osten
Der ökologische Paketlieferdienst Quickpac expandiert nach St.Gallen. Bis März entsteht ein neues Depot.
14. August 2021
Viele Päckli, doch wer will sie ausliefern?
Der Päcklidienst Quickpac floriert. Am Standort Winterthur stieg die Paketmenge in Jahresfrist um 50 Prozent. Doch Personal für die 77 Elektrolastwagen ist knapp.
05. August 2021
St.Galler Quickpac verdoppelt zugestellte Pakete – Neukunden beflügeln das Geschäft
Anzahl der von Quickpac ausgelieferten Pakete steigt im ersten Semester um gut 100 Prozent auf 1,6 Millionen Stück.
Beladung Fahrzeug
03.06.2021
Onlinehandel boomt: Paketlieferdienste wappnen sich für künftiges Wachstum
Schweizerinnen und Schweizer haben während der Coronakrise im grossen Stil online eingekauft. Davon profitieren nicht nur die Onlinehändler, sondern auch der Paketversand.
30. März 2021
Hoffen auf den Fall von Privilegien
Die St.Galler Quickmail AG, einzige private Briefdienstleisterin der Schweiz, hat 2020 ihren Umsatz gegenüber Vorjahr um fünf auf 66 Millionen Franken erhöht und gegen 260 neue Arbeitsplätze geschaffen. Geschäftsführer Bernard Germanier erwartet nun eine Verdoppelung der beförderten Pakete.
5. März 2021
Nachhaltiger Paketlieferdienst: «Wir wollten von Anfang an keine Subunternehmen»
In der Paketlieferdienstbranche ist es üblich, Subunternehmen für die Auslieferung zu engagieren. Das sorgt immer wieder für negative Schlagzeilen und Vorurteile gegenüber der Branche.. Ein Ostschweizer Unternehmen setzt bewusst auf einen anderen Weg.
8. Januar 2021
Doppelt so viele Päckli wären möglich: Quickpac sieht sich gerüstet für den Fall der Fälle
Sollte der Bundesrat wegen des Coronavirus erneut einen grossen Teil der Läden schliessen, dürften Onlinebestellungen sprunghaft zunehmen. Die private Paketzustellerin Quickpac sähe sich laut eigener Angabe in der Lage, das Zustellvolumen zu verdoppeln.

Tracciamento dei pacchi


News aus der Postbranche

08.06.2022
Wie verantwortungsvoll sind Online-Modehändler?
In der Schweiz wird heute schon fast jedes dritte Kleidungsstück im Internet gekauft. Und der Übergang vom stationären zum digitalen Modegeschäft beschleunigt sich weiter. Mit einem geschätzten Umsatz von 1,04 Milliarden Franken (2021) kontrolliert der deutsche Konzern Zalando bereits knapp zehn Prozent des Schweizer Bekleidungs- und Schuhmarkts. Parallel zum Profit wächst aber auch die soziale und ökologische Verantwortung der grossen Online-Anbieter.
02.06.2022
DIGITAL COMMERCE: Modehandel will sparen
In Deutschland geht das Gespenst vom Ende der Gratisretouren um. Der Grund sind zwei Probleme.